Strände / Baden

Südstrand mit Strandkörben, Foto: Stefan Sobotta, Tourismus Service Fehmarn Strand, Familienurlaub, Urlaub, Ferien, Sonne, Sommer, Jahreszeit, Ferienzeit, Wetter, Raps, Surferparadies, Kiterparadies, Urlaubsziel, Tourismus, Norddeutschland, Insel, Ferieninsel
Breiter Sandstrand am Südstrand

Badestrände für den Familienurlaub

Kinderfüße im Sand am Meer
Sandburgen bauen und am Wasser spielen – so verbringen Kinder die Tage gerne

Im Süden liegen breite, feine Sandstrände, die für Kinder ideal zum Buddeln sind. Auch die Wasserbedingungen sind hier perfekt für den Badeurlaub mit kleinen Kindern. Zum Teil sind die Strände auch DLRG-bewacht. Der Südstrand ist von unserem Ferienhaus ca. 2 km entfernt und über den Radweg bequem und schnell zu erreichen.

 

 

 

Naturstrände und Steilufer auf Fehmarn

leerer Strand auf Fehmarn, blaues Meer
Unzählige ganz unterschiedliche Strände auf Fehmarn

Im Osten zeigt sich Fehmarn mit der Steilküste von der raueren Seite. Im Norden finden Sie herrliche Dünenlandschaften und Naturstrände. Der Westen lockt mit seinen großartigen Sonnenuntergängen. Strandoasen ohne Trubel und mit viel Natur finden sich z.B. in Püttsee, Flügge oder Westermarkelsdorf.
Zu unserem Haus gehört von Ostern bis zum 03. Oktober ein Strandkorb am Südstrand in der 2. Reihe. Benötigen Sie mehr als einen Strandkorb fragen Sie gern bei der Strandkorbvermietung Gerhard Lafrenz nach weiteren Körben in der Nähe.

In Wallnau befindet sich ein FKK-Strand.
Sportlich Aktive finden am Südstrand drei Beachvolleyballfelder. Zwei auf Höhe der Badewelt FehMare und einen an der Westmole. Im Inselwesten gibt es noch ein weiteres Feld am Strand von Bojendorf.

zurück zur Übersicht